Osteopathische,craniosacrale manuelle Therapie

Osteopathische & craniosacrale manuelle Therapie

Die Cranio-Sacral-Therapie ist eine alternativmedizinische Behandlungsform, die sich aus der Osteopathie entwickelt hat. Bei beiden Therapien wird der natürliche Heilungsmechanismus des Körpers stimuliert, um somit das funktionelle Vermögen des zentralen Nervensystems zu steigern, die negative Auswirkung von Stress zu beseitigen, den Widerstand gegen Krankheiten zu stärken und Gesundheit zu unterstützen. Bei dieser sanften Behandlungsmethode stehen das zentrale Nervensystem, der Schädel (cranio), die Wirbelsäule und das Kreuzbein (sacrum) im Mittelpunkt. Sie wirkt v. a. bei Schockzuständen, Schleudertrauma, Kopfschmerzen, Tinnitus, Wirbelsäulen-, Gelenkerkrankungen, Depressionen, Stress und Allergien. Der Physiotherapeut erspürt den craniosacralen Rhythmus am Schädel und Becken und spürt Unregelmäßigkeiten auf. Mit gezielten Handgriffen löst er das Gewebe an den Störstellen bis sich der Rhythmus stabilisiert hat.

Die Osteopathie ist noch umfangreicher, begreift den Menschen in seiner Ganzheit und behandelt nicht nur die sichtbaren Symptome, sondern deren zugrunde liegende Störungen, um die natürliche energetische und funktionelle Harmonie wiederherzustellen.